Software Asset Management - M&A Case Study

21. September 2016, Christian Grave in Pressemeldung

ProLicense beriet eine deutsche Großbank bei der Vorbereitung eines möglichen IPO einer ihrer Konzerntöchter. Bei dem Spinn-off sollten in der Pre-IPO-Phase lizenzrechtliche Risiken aufgedeckt und beziffert werden. Ziel der Konzernmutter war es, innerhalb eines Quartals die Risiken der Transaktion transparent in einer Übersicht zu beziffern, um Risiken zu vermeiden bzw. bewerten zu können, um so eine verlässliche Grundlage für den IPO zu schaffen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2013 (5)

November (2) Oktober (1) März (1) Januar (1)

top